Sonntag, 22. Februar 2015

Teamtreffen die II.

So. Nach einem tollen, informativen, wunderschönen, lustigen, verfressenen, und was es da noch für schöne Adjektive gibt, Wochenende beim Teamtreffen bei Jenni in Gelsenkirchen, bin ich wieder wohlbehalten zuhause.
DANKE liebe Tanja dass DU mich mitgenommen und das Zimmer mit mir geteilt hast!!!

Aber von Vorne....

Am Samstag Morgen hat mich Tanja abgeholt und wir kamen staufrei und entspannt im "Heiners" in Gelsenkirchen an. Dort fand das Teamtreffen bei Jenni statt. Nachdem Jenni die Zeit von 9 bis 11 Uhr als "gleitendes Ankommen" geplant hatte trudelten so langsam alle ein und es ging los.  

 Die Deko könnt ihr auch hier anschauen. Einfach gigantisch was Jenni da immer so aus dem Ärmel zaubert.

Dies hier hatte Jede an ihrem Platz....

Oh man, ich muss nähen lernen, bzw. es würde auch reichen wenn ich lernen würde mit einer Nähmaschine umzugehen, denn ich möchte ja nur auf Papier nähen und keine Taschen, Klamotten oder ähnliches nähen können.

Dann gab es eine Vorstellungsrunde bei der dann auch direkt das vorbereitete Projekt vorgestellt wurde.
Und es gab sooooo tolle Projekte. Davon zeige ich aber dann in den nächsten Tagen mehr.

Mein Projekt hatte ich Euch ja am Samstag schon gezeigt, eine Kartenbox. Das eigentliche Projekt, ein Minialbum zeige ich euch dann auch in den nächsten Tagen. Da gibt es dann evtl. auch direkt eine Anleitung dazu denn ich möchte es für eine Freundin nochmal basteln.

Nach einem leckeren Mittagessen hat uns Jenni mal wieder sehr informativ mit einigen Neuerungen und Änderungen versorgt. Es ist immer wieder schön dass es einen regen Austausch innerhalb des Teams gibt. Das finde ich immer wieder schön.

Und schwupps war es auch Zeit für ein "kleines" Abendessen.

Danach hatte sich Jenni als Überraschung einen Kinobesuch ausgesucht.
Jenni hatte nur leider für Sonntagabend Karten gebucht und kam kurzzeitig doch etwas ins Schwitzen... und auch die junge Dame bei den Snacks und Getränken, denn was ist Kino ohne Popcorn, kam bei der Masse an Frauen auch etwas in Not. (Nein, Frauen sind nicht kompliziert!) Sie hat es aber sehr souverän gemeistert.... Hut ab.

"Into the Woods" ein toller Film! Wenn man Musicals mag... denn es wird viel gesungen, was die Judendlichen der Familie hinter uns von ihren Eltern im Vorfeld wohl nicht mitgeteilt bekommen haben. Ich fand ihn toll und lustig und wir hatten einfach nur Spaß. Nicht wahr Fanny.... man kann im Kino auch Tränen lachen.

Und so ging ein toller Tag für uns im Motel One in Essen zu Ende.

Und auch mein Tag geht jetzt zu Ende. Kind 4 und 5 wollen nach einem "mamafreien" Wochenende in Bett gebracht werden. Vor allem Kind 5 "braucht" seine Mama, wenn auch nur um seine Schiene wieder ans Bein zu bekommen... lach. Aber einen Gute Nachtkuss darf ich ihm noch geben.... Allerdings ist Küssen in der Öffentlichkeit passé, nein da heißt es sogar: "Mama das ist sooooo peinlich". Hach manchmal wünsche ich mir mein kleines Baby wieder zurück!

Habt eine Gute Nacht, wir lesen uns morgen wieder, wenn Ihr mögt.

Liebe Grüße
Sandra


Kommentare:

  1. Na,
    das hört sich ja nach einem tollen Wochenende an! Diese kleine Verpackung, die jeder auf seinem Platz hatte, ist doch zum Öffnen viel zu schade ....aber zum Nacharbeiten genau richtig ;O)
    Ich werde das mal probieren. Nähen auf Papier kann ja soooo schwer nicht sein
    Liebe Grüße aus St.V.,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra!
    Es war mir ein großes Vergnügen mit dir zum Teamtreffen zu fahren! Freue mich schon aufs nächste Mal ;-)
    Lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen