Sonntag, 7. April 2013

Ein entspanntes Wochenende....

... in PARIS liegt hinter uns.
Wir waren mit den Kindern zur Erstkommunion unseres Patenkindes eingeladen. Er und seine Familie wohnen mitten in Paris, im 5. Arrondissement und wir waren in einem supertollen, sauberen, familienfreundlichen Hotel dort untergebracht.
Bevor jetzt Fragen aufkommen, unsere Kinder sind im Alter von 6 bis 14 und ja, das Wochenende war richtig erholsam. wir sind am Freitag angereist und haben leider den allabendlichen Stau erwischt.
Nach einem kleinen Bummel durch das Viertel und dem wichtigsten Blick des Tages....
 
... nämlich diesem hier....
haben wir in einem kleinen Restaurant superlecker gegessen.

Am Samstag haben wir im Hotel gefrühstückt und sind dann ganz gemütlich zur Kirche gegangen. Dort haben wir dann auch Antoine das erste Mal gesehen. In Frankreich ist es wohl üblich, dass sich die Kommunionkinder, wenn man bei 12-13- jährigen noch von "Kinder" sprechen kann, ein paar Tage vor der Kommunion zu einem "Regrette" (ich weiß nicht ob es so richtig geschrieben ist), zu einer Art Besinnung treffen und auch erst am Morgen der Kommunion wieder zurückkommen. Die Messe war richtig schön und bewegend. Danach ging es in den "Jardin des Plants" zum Mittagessen. Superlecker kann ich nur sagen.... und wie in Frankreich üblich lange dauernd. Im, bzw. beim Jardin des Plants ist auch ein kleiner Zoo. Dorthin sind dann irgendwann am Nachmittag 8 Kinder losgezogen. Man hat ja schon ein komisches Gefühl, 8 Kinder alleine in Paris.... (oh Gott wie sich das anhört...) aber es hat super funktioniert. Die Großen haben auf die Kleinen aufgepasst und sie hatten Spass wie Bolle.



Um 17 Uhr sind wir dann (für unsere Kinder) endlich los zum Eiffelturm. Unsere Kinder wollten unbedingt den Eiffelturm sehen und damit wir Erwachsenen auch was zu sehen und die Kinder ihren Spass hatten, wir das Taxiboot genommen. Am Eiffelturm waren wir dann leider auch nicht sehr lange. Das Wetter in Paris war nämlich nicht gerade berauschend. Bewölkt, ca. 5° und ein eisiger Wind.

 
Aber die Kinder haben IHN endlich live und in Farbe gesehen.

Abends sind wir dann noch superlecker Chinesisch Essen gegangen.... jetzt werdet ihr Euch sicher denken.... Paris und dann chines. Essen gehen? Wir hatten aber nichts reserviert, das Viertel ist aber an einem Samstag Abend sehr gut besucht und wir waren 17 Personen. Die Kinder hatten auf jeden Fall super viel Spass und wir hatten das Lokal für uns.
Heute Morgen sind wir dann um 10 Uhr bei strahlend blauem Himmel wieder nach Hause gefahren denn, morgen geht die Schule wieder los.... schade, ich hätte noch ein paar Tage in Paris verbringen können....

Und nach alldem habe ich gar nicht mitbekommen, dass die ersten Produkte bereits ausverkauft sind. Da muss ich mich doch noch schnell mal informieren.... morgen kann ich Euch dann mehr sagen.

So, ich räume jetzt noch ein bisschen das Chaos auf das irgendwie immer da ist wenn man aus dem Urlaub kommt,  auch wenn es nur ein paar Tage waren.

Habt alle einen schönen, ruhigen Wochenanfang,
liebe Grüße
Sandra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen