Mittwoch, 30. November 2011

Wichtelgeschenke die 2.

Bei so "vielen" Kindern :-)) kommen natürlich auch viele Wichtelgeschenke zusammen. so wird in der Klasse von Kind 1 der Adventskalender mit den Wichtelgeschenken bestückt. Das ist auch eine schöne Idee....
Aber was schenkt man..... das ist jedes Jahr die große Frage. Das Kind, das bewichtelt wird, sagt man das so?, isst sehr, sehr gerne Süssigkeiten (und ist ein Strich in der Landschaft), also war das schon mal klar.... aber welche Kleinigkeit noch dazu. Ich habe mir mittlerweile einen kleinen Fundus angelegt. Das heißt, wenn ich übers Jahr was nettes, kleines finde, habe ich immer was da. So haben wir uns für ein magnetisches Lesezeichen entschieden, und eben die Süßigkeiten.

Das ist das zu verpackende Objekt.

Vorderseite mit dem ganz tollen set "Pol Party".

Innenseite.

Detail Innenseite.

Hier kommt das Lesezeichen mit Karte rein.

Detail Verschluß... ist der Pinguin nicht herzallerliebst?

Und das "Wichtigste", die Süßigkeiten.

So, ich mache mich dann mal an die Arbeit. Ich hatte gestern immerhin für etwa 3 Stunden ein sauberes
Haus. Und dann kamen die Kinder nach Hause. Ich bin dann am späteren Nchmittag nochmal schnell drüber gegangen und habe festgestellt, dass die Putzerei vom Vormittag nicht mehr zu sehen war.... manchmal ganz schön frustrierend... (Aber ich hatte es immerhin für mich etwa 3 Stunden sauber!).

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und lasst einfach mal ein paar Termine Termine sein.... Die Zeit mit Euren Lieben kann manchmal zu schnell vorbei sein.

Liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 29. November 2011

Mal nicht Weihnachten...

... sondern Geburtstag!

Eine liebe Freunding feierte (ja liebe Christine, ich bin mal wieder einen Tag zu spät dran!) Ihren Geburtstag und so musste ein Kärtchen her. Ich habe mich für die neuen In-Colors und die "Delicate Doilies" entscheiden.

petrol, limone, calypso und flüsterweiss

Es ist auch immer schön, den Umschlag passend zur Karte zu gestalten.

Ausserdem habe ich gestern noch den Auftrag für die Verpackung von Badesalzen als kleines Dankeschön für Logopäding, Randstundenbetreuung, etc. bekommen.

Da ich vor einiger Zeit mal gefragt wurde, wie ich denn die Verpackungen mache, bzw. wie ich es schaffe, eine Verpackung überhaupt hegestellt zu bekommen (versteht ihr was ich meine?) möchte ich Euch heute kurz "meine Methode" vorstellen.
Wenn ich einen Auftrag bekomme, wie hier das Badesalz frage ich natürlich erstmal, ob es eine Vorstellung gibt, wie die Verpackung aussehen soll, ansonsten mache ich einen Vorschlag.
Dann mache ich mir eine kleine Skizze in 3D wie die Verpackung aussehen könnte, also wie sie geöffnet werden soll. Das sieht dann so aus...
Seht ihr oben die kleine Skizze? So soll die Verpackung mal aussehen.
Dann mache ich mir ein "Schnittmuster". Ich überlege mir also, wie und wo ich eine Klebelasche brauche, und wo ich schneiden muss. Das seht ihr dann unten.
Die Masse kommen dann auch dazu, und da ich mit einem Schneidebrett arbeite, mache ich mir die Masse, bei denen ich falzen muss auch gleich mit dazu. (Das seht ihr in schwarz geschrieben, dann muss ich nämlich nicht mehr rechnen, sondern kann einfach die Masse ablesen.)
Dann geht es an die Papierauswahl...
Einmal in lilatönen...

... und einmal in blautönen mit wildleder

Dann geht es ans Schneiden...

... Zusammenkleben...

... mit Designpapier verzieren...

Bestempeln... Fertig!
Eigentlich sollte man erst alles Bekleben und dann zusammenbauen, aber wenn man viele Sachen gleichzeitig macht, wobei wir wieder beim Multitasking sind, dann beklebe ich eine Verpackung auch mal in zusammengebautem Zustand. Einfacher geht es aber definitif wenn alles flach auf der Arbeitsfläche liegt:-))

Die zweite Verpackung ist ein bisschen anders geworden...

Das Band habe ich der Kundin so beigelegt, weil die passende Karte innen in die Verpackung kommt, und das Band, wenn man es ein paar Mal gebunden und wieder geöffnet hat, Falten bekommt ud nicht mehr so schön aussieht.

So, das ist also die Enstehung einer Verpackung. Jede/r hat da so seine eigene Methode und es wäre interessant zu erfahren, wie ihr bei sowas vorgeht.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag, ich gehe jetzt erstmal einkaufen und bringe meine Nikolauspäckchen zur Post, damit die noch rechtzeitig ankommen.

Liebe Grüße
Sandra

Samstag, 26. November 2011

Seifen verpackt

Habe ich euch schon gesagt, dass ich meine Tütchen liebe?

Ich habe sie hier (KLICK) bestellt und verwende sie immer wieder gerne. Es gibt die Tüten in versch. Größen und Materialien.
Jetzt habe ich damit die Kinderseifen hübsch verpackt, aber seht selbst...

Das Stempelset mit dem Weihnachtsmann gibt es leider, leider nicht mehr. Ich nehme es aber immer wieder gerne. Die Farben sind glutrot und olivgrün. Die TopNote macht sich als Verschluss immer wieder gut.

Die Nikolausüberraschungen für die Nachbarn kommen in kleine, gekaufte Lichtertüten, zusammen mit einem Schokoladen-Nikolaus und, wenn ich es noch schaffe auch noch mit einer bestempelten Kerze. Wenn ich es nicht mehr schaffe, gibt es aus meinem Fundus die letzten bestempelten Teelichte ;-)

So, das war's evtl. für's Erste. Mal sehen ob ich mich morgen nochmal melde...

Ansonsten wünsche ich Euch schonmal einen schönen Sonntag,
liebe Grüße
Sandra

Geburtstagskarte

Kind 3 ist heute Mittag zu einem Kindergeburtstag eingeladen, und so haben wir schnell eine Karte gezaubert.
Die Farben sind glutrot und olivgrün auf flüsterweiss.

Ich liebe meine Tütchen! Man kann so herrlich schnell etwas verpacken. Einfach bestempeln, hier passend zur Karte, und mit einem selbstgemachten Verschluss schließen.

 Dazu stemple ich einfach auf klebendes Ettikettenpapier, stanze es aus und fertig. Die Schutzschicht ab zu bekommen ist allerdings manchmal ein kleines Geduldspiel.

So, das war's für heute. Ich darf jetzt gleich meinen Nachmittag mit Kind 2 auf dem Fussballplatz verbringen... und wäre eigentlich lieber hier an meinem Schreibtisch. Ich müsste noch ein paar Sachen fertig machen. Unter anderem ein paar Päckchen für die Patenkinder, Nichten und Neffen packen, die Kleinigkeiten zum Nikolaus für die Nachbarn endlich verpacken und fertig machen, und ganz wichtig, und das sollte ich auf jeden Fall noch heute fertig bekommen,... den Adventskranz!!! Denn ups, morgen ist ja schon der 1.Advent!
.... Und HILFE!!!! In 4 Wochen ist Weihnachten!!!!!

Geht es Euch auch so? die Zeit rennt einfach nur so dahin.... schrecklich.
Ich möchte diese Adventszeit mal wieder ruhig geniessen, beim Blick in den Kalender glaube ich aber noch nicht wirklich daran.
In meinem Kopf ist ein ständiges... das musst Du noch erledigen, das darfst Du nicht vergessen, den Termin musst Du einhalten, da musst Du ein Kind wegbringen, hier ein Kind holen,.... und da sag nochmal Einer wir Frauen seinen nicht Multitasking-fähig.

So, jetzt ist aber wirklich Schluss, sonst kommt Kind 2 zu spät...

Ein schönes Wochenende und
liebe Grüße
Sandra

Freitag, 25. November 2011

Wichtelgeschenke

In der Klasse von Kind 3 wird dieses Jahr im Adventskalender gewichtelt. Das Geschenk sollte 2,50-3,- € kosten. Oh mann, findet mal was, das nicht billig aussieht, was hermacht, nicht mehr kostet und Kind 3 auch noch gefällt! Das ist ganz schön schwierig. Zum Glück hat sie ein Mädchen gezogen, und auch noch ihre Freundin, so haben wir uns nach einigem hin und her im Spielwarenladen für ein Armband entschieden.  Natürlich geht bei Muttern nicht einfach so schnöde in Geschenkpapier verpacken... :-) Aber seht selbst...

Das Packpapier mit dem Stampin'Up! die Pakete ausfüllt, eignet sich hervorragen für allerlei andere Dinge. Hier bestempelt mit den "Serene snowflakes" in versch. lilatönen. Das kam als kleines Polster in die Schachtel.

Von oben.
(Das DP ist nicht von SU.)

Geöffnet von der Seite.

Mit Geschenk und kleinem Kärtchen.

Nochmal von oben... so sah es aber etwas "nackig" aus, darum....

Fertig mit weißem Band.
Ich hoffe es gefällt.

Und dann zeige ich Euch noch, mit was ich mich so nebenbei noch beschäftigt habe.
Die Kinder in unserer Grundschule basteln immer zur Advebtszeit einen Vormittag Dinge, mit denen die Schule/Fenster geschmückt werden. Kind 3 bastelt in diesem Jahr Schneemänner und Pinguine.
Die Vorlage war aus einem Window-Color-Buch, also kein richtiges Schnittmuster. Das durften die Eltern, und ich habe mich natürlich auch gemeldet, habe ja sonst nichts zu tun:-), dann machen und auch gleich eine Vorlage für die Kinder dazu.
Da muss mam ganz schön überlegen, was wie angeklebt werden kann. Vor allem habe ich die beiden Gesellen mit Vorder- und Rückseite gemacht. Mal sehen wie die Kinder damit klarkommen...
Ich habe dann alle Einzelteile, und es waren/sind ganz schön viele, auch noch für 24 Kinder auf Tonpapier aufgezeichnet, sodass die Kinder am Montag gleich loslegen können.
Und damit mache ich jetzt auch noch weiter. Die Besen, der Bauch des Pinguins und der Mützenbommel fehlen noch. Für den Bommel werde ich den Bohoblüten-Stanzer zum Einsatz bringen und für alle Kinder gleich stanzen, das ist nicht so ein gefummel wie das Ausschneiden.

Ich mache mich dann mal an die Arbeit...

und wünsche Euch noch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 24. November 2011

Fremdgebastelt...

... wie sich das anhört...?

Zur Erklärung... ich habe mit den Kindern mal keine Karten, sondern Seifen gemacht. Letztes, oder vorletztes Jahr habe ich irgendwo in den Weiten des www ein Rezept für Seifen gesehen und abgeschrieben. Als ich dann in den Herbstferien am Bodensee war, bin ich nach Markdorf in die Seifenstube (KLICK HIER) gefahren und habe mir Seifenflocken besorgt. Frau Löscher hat auch Lebensmittelfarben, Düfte etc. im Angebot, und so haben wir rote und türkise Seifen gemacht. Das hat echt Spass gemacht und ist wirklich eine Idee für Kinder aller Altersklassen.
Und das ist das Ergebnis:
Sie müssen noch etwas trocknen und dann werden sie verpackt und verschenkt.

Tja, die sehen leider nicht ganz so schön aus. Das gelb ist beim Trocknen leider etwas bräunlich-ockerfarben geworden und auch das rot ist, aus welchen Gründen auch immer, kein wirkliches rot mehr.
Gut, dass ich es mit Kind 3 erstmal nur ausprobiert habe, Das Ausstechen hat leider auch nicht so einfach funktioniert, so haben wir beschlossen Kugeln zu formen und diese dann flach zu drücken. Das hat dann so gut geklappt, dass Kind 5, 4- bald 5 Jahre alt, das auch super hinbekommen hat.

Jetzt müssen wir nur noch verpacken und dann auf Nikolaus verschenken. Ich hoffe die Beschenkten freuen sich...

Ich zeige euch noch die Karte zu der Verpackung von gestern. Kind 5 wollte unbedingt helfen, und so ist diese Karte entstanden...

Kartenbbasis und Stempelfarbe ist aubergine, die restl. Papier sind zartrosa und flüsterweiss.
Eigentlich wollte ich den Stemepl mit den Markern in verschiedenen rosa-, lilatönen anmalen und dann einmal stempeln, aber er meinte, dass es so aussehen muss.
Ich möchte nur nochmal betonen dass diese Karte nicht von mir, sondern, mit ein bisschen Hilfe, von einem fast 5-jährigen gestempelt wurde!! Darum auch etwas krumm und schief!

Ausserdem muss ich euch noch die Innenseite zeigen.

Das ist der Vorteil wenn man 4 ältere Geschwister hat. Da lernt man das Eine oder Andere nebenbei.
Vor allem wenn der Liebste-Lieblingsbruder in der 1. Klasse ist und man so herrlich bei den Hausaufgaben mitmachen kann. So lernt man, auch wenn man noch 2 Jahre Kindergarten vor sich hat, Lesen und Schreiben. 4 Monate früher geboren, und er wäre dieses Kindergartenjahr ein angehendes Schulkind....

So, jetzt aber Schluß für heute.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße
Sandra

Mittwoch, 23. November 2011

Ich habe noch eine nette, kleine Verpackung für 4 Teelichte. Anleitungen gibt es auf diversen Blogs, ich habe auch eine, die ich Euch gerne zukommen lasse, einfach melden.

So, jetzt aber nur kurz die Bilder, ich bin dann auch schon weiter....



Die Teelichte sind natürlich auch bestempelt!

Die Papiere sind ausnahmsweise mal nicht von SU, aber der Text stammt aus dem Set "Perfekte Pärchen".
Eigentlich wollte ich das Band unter dem Designpapier verschwinden lassen, habe es aber vor lauter Diskussionen mit Kind 1 bezüglich Englischvokabeln lernen, vergessen. Aber so finde ich es eigentlich auch schön.

Das war's dann auch schon von mir, vielleicht kommt morgen nochmal eine Verpackung. Ich hab' da so eine Idee im Kopf....

Liebe Grüße
Sandra

NOCH WAS IN EIGENER SACHE!

Fasll jemand aus Rheda-Wiedenbrück oder der näheren Umgebung kommt...

Ich biete am 01.12.2011 noch einen Bastelabend zum Thema Weihnachten an.
Es sind noch Plätze frei.
Schickt mir bei Interesse einfach eine Mail an sandrasusanne.kaiser@web.de

Dienstag, 22. November 2011

Simply soft

... so heißt ein ganz tolles Stempelset von Stampin'Up! Nachdem es schon vor einiger Zeit bei mir Einzug gehalten hat, kam es für diese zwei Karten zum Einsatz.


Die Kartenbasis ist petrol, dann eine Lage aquamarin und gestempelt habe ich in den beiden Farben auf flüsterweiss. Der Text stammt aus den Set "Ein duftes Dutzend".

Das war's auch schon für heute.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend,

liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 17. November 2011

Der Rest vom Bastelabend..

Die Gablebox habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt. Ich bin gespannt wie sie bei den Eltern ankommt.


Gemacht wurde sie aus einem Din A4-Bogen savanne. Gestempelt auf flüsterweiss und auf chili aufgeklebt.
Das Stempelset "Pol Party" wird bei mir wohl so ein Lieblingsset werden.
Zu diesen Lieblingssets gehören auch "Barocke Motive" und "Serene Snowflakes", genauso wie "Circle Circus" und noch ein paar mehr.
Habt ihr auch Lieblingssets, die ihr allen anderen, auch neuen Sets, vorzieht?

Ausserdem habe ich noch eine Weihnachtskarte. 
"Weihnachtsständchen" in schokobraun auf savanne gestempelt und noch ein bisschen mit dem Color-Spritzer-Tool geklecks. Leider zu Füßen der Sänger etwas zu sehr... mist!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und allen Demos, die nach Paris reisen, eine wunderschöne Zeit.

Liebe Grüße
Sandra

Mittwoch, 16. November 2011

Gift Card Holder

So heisst eine Kartenform, die eine Gutscheinkarte im Scheckkartenformat aufnehmen kann. Diese habe ich schon auf einigen Blogs und auch bei den splitcoaststampers.com gesehen.
Und hier ist meine Variante...

Das Format ist 10,5 x 10,5 cm, so bekommt man aus einem DinA4-Bogen zwei Karten.
Die Basis ist marineblau, dann kommt noch zartblau und gestempelt wurde in den vorherigen Farben auf flüsterweiß.
Die Stempelsets sind "Serene Snowflakes" (Hintergrund) und "Heard from the Heart" (Text)

Innen habe ich nochmal in zartblau auf flüsterweiß gestempelt.

Und so sieht die Karte geöffnet von der Seite aus.

Die Anleitung ist ganz einfach. Ihr nehmt einen Bogen Din A4 Cardstock und teilt ihn der Länge nach bei 10,5cm. Ihr habt also zwei lange, schmale Streifen. Diese falzt ihr von beiden Seiten bei 10,5cm, das wird dann Eure Aussenseite. Den Rest falzt ihr in der Mitte und faltet das kleine Stück nach innen. Ihr habt so ein "W" gefaltet.
Jetzt nehmt ihr die Wortfenster-Stanze und stanzt einen Schlitz in die gefaltete Mitte, aber nur das halbe Wortfenster(!), denn hier ist der Platz für die Geschenkkarte. (Wenn ihr keinen Stanzer habt, geht es natürlich auch mit einem Cuttermesser.) 
Dann nehmt ihr den Kleberoller und klebt die Mitte zusammen, allerdings nur an den drei Seiten ohne Schlitz und nur am Rand. Die Geschenkkarte soll ja noch rein passen. Und das war's auch schon. Jetzt könnt ihr nach Belieben dekorieren, stempelt, etc.
Da die Karte mit der gefalteten Mitte nicht richtig geschlossen bleibt, solltet ihr ein Band aussenrum anbringen. Natürlich geht auch ein Magnetverschluss als Highend-Variante :-)

Ich wünsche Euch viel Spass beim Nacharbeiten...

Liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 15. November 2011

Einen schönen Abend...

hatten wir gestern.
Der Elternrat (eher die Elternrätinnen, denn es sind zu 100% Frauen) unseres Kindergartens war gestern Abend hier bei mir um für den Basar im Kindergarten zu Basteln. Es sind wunderschöne Werke entstanden, und es ist immer wieder schön zu sehen, dass die Frauen am Anfang erstmal sagen "Das habe ich noch nie gemacht, ich glaube das kann ich nicht" und dann erstaunt feststellen, dass man ganz einfach und schnell tolle Sachen machen kann. Vor allem, dass das Jede/-r kann!
Ich habe wie meistens, bzw. eigentlich immer, vergessen von den bastelnden Frauen Bilder zu machen. Die Karten etc. konnte ich heute Morgen noch fotografieren weil die ganzen Sachen noch hier sind. Ansonsten hätte ich das nämlich gestern Abend dann auch noch vergessen.... jaja, wir werden alt...

So, jetzt aber die Werke der Frauen...

Die Kartenbasis ist immer die gleiche. Es sind Fertigkarten des ALS-Verlages, die von letzten Jahr noch übrig waren.

grünbraun
"Es weihnachtet sehr"

grünbraun
"Es weihnachtet sehr" und "Von uns zum Fest" (Text)

gold heiß-embosst
keine Stempel von SU sondern von Heindesign (Stern) und Butterer (Text)

schokobraun
"Weihnachtsständchen"

grünbraun und chili
"Barocke Motive" (Schnörkel) und "Weihnachtsständchen (Text)

Anthrazitgrau auf chili und grünbraun
Stempel der Fa. Butterer

Aussserdem haben wir noch Gableboxen und Pillowboxen gemacht, die sind aber noch nicht ganz fertig.

So, bei uns scheint bereits die Sonne ganz herrlich hier zu mir herein und ich genieße im Moment die Ruhe, wenn alle Kinder aus dem Haus sind. Dann setze ich mich in aller Ruhe nochmal mit einer Tasse Kaffe/Cappuchino hin und beginne den Tag in Ruhe... nach der "Hektik" am Morgen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag,

liebe Grüße
Sandra