Dienstag, 19. April 2011

Das fängt ja gut an!

Nämlich mit Notaufnahme und Kinderarzt....
Aber von Anfang an:
Wir wollten unseren ersten Urlaubstag gemeinsam mit Oma in der wunderschönen Stadt Ravensburg beim Bummeln verbringen. Im Drog.markt Müller wollten Kind 1 und 2 in die Spielwarenabteilung... sind ja schon groß, können das alleine. Nach einer Weile kommt Kind 2 und sagt, dass Kind 1 blute weil er auf der Rolltreppe hingefallen sei. Da denkt man ja im ersten Schritt erstmal nur an einen Kratzer. Als ich dann mit Kind 5 im Schlepptau im 2. Stockwerk angekommen bin, saß Kind 1 auf einem umgedrehten Einkaufskorb, total bleich, schweißgebadet und die schwarze Jeans im Bereich des Unterschenkels vorne und hinten blutgetränkt. Upps, das ist wohl doch schlimmer als nur ein Kratzer... Ich habe dann der netten Frau die ihn betreut hat (Danke an dieser Stelle) Kind 2 und 5 an die Hand gegeben, damit diese zu Oma ins Erdgeschoss kommen und bin mit Kind 1 und dem Filialleiter in den "Hintergrund" um erst mal zu schauen was genau denn los ist. Die netten, in Erste Hilfe ausgebildeten Verkäuferinnen haben sich dann auch toll um uns gekümmert und die tiefe Wunde erstversorgt, sodass wir dann in die Notaufnahme gehen konnten. Er hat sich zum Glück gar nicht so viel getan, eben nur eine tiefe Fleischwunde (hier fehlt ihm jetzt ein Stück, "Mama das liegt jetzt auf dem Boden bei Müller" war sein Kommentar im Krankenhaus... lach). Nach Röntgen und Ultraschall hat sich herausgestellt, dass sonst wirklich nichts verletzt ist, zum Glück.
Oma hat in der Zeit im Krankenhaus die anderen 4 Kinder mit Essen versorgt, was im Moment im Krankenhaus in Ravensburg gar nicht so einfach ist, weil es eine einzige Baustelle ist und der Weg von der Notaufnahme zu was Essbarem eine Odyssee ist...
Nachmittags war dann ein Besuch bei meiner Schwiegermutter geplant und auf dem Rückweg haben wir noch für ein kurzes Hallo bei einer Freundin Halt gemacht. Beim Fussball spielen ist Kind 2 dann im Gras ausgerutscht und auf dem Steinbelag (nein, man kann sich nicht das weiche Gras aussuchen...) mit dem Knie aufgekommen. Knie tat weh, aber nicht so, dass wir schon wieder ins Krankenhaus hätten müssen.... dafür sind wir dann aber heute Morgen zum Kinderarzt und haben die Prellung anschauen lassen. (Danke an Dr.Moll es war wie immer nett bei Euch.) Das Ergebnis ist, dass Kind 2 jetzt einen Tapeverband hat und.... was für ihn am schlimmsten ist.... kein Fussball spielen kann und darf!!!! Jungs eben....

So, ich hoffe unser Urlaub wird ab jetzt besser.... obwohl wir ja immerhin traumhaftes Wetter haben. Das ist ja auch was...

Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall einen besseren Start in die Ferien. Ich geniesse jetzt noch ein bisschen die Sonne.

Liebe Grüße
Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen