Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachten

Na, hattet Ihr einen schönen heiligen Abend?
Unserer was erstaunlich entspannt. Es gibt bei uns an Hl.Abend immer was schnelles zu Essen. Meistens Würstchen mit Kartoffelsalat, dieses Jahr gab es auf Wunsch von Kind 1 noch Oma Sieglindes Karottensalat dazu. Dann entfällt schon mal die große Kocherei.
Die Bescherung haben wir in diesem Jahr auch mal anders gemacht als sonst. Die letzten Jahre haben immer alle Kinder gleichzeitig ein Päckchen nach dem anderen aufgemacht. Am Ende wussten weder die Kinder noch wir Eltern was genau jeder bekommen hat. Dieses Jahr haben wir der Reihe nach gewürfelt. Wer eine 6 hatte durfte sich eines seiner Päckchen holen und aufpacken. Erst dann wurde weitergewürfelt. Das hat es definitiv entspannend gemacht, und wir werden es im nächsten Jahr wieder so machen.
Aber jetzt möchte ich Euch noch mein Weihnachtsgeschenk zeigen. Ich habe Kind 1 instruiert, was er mit Papa kaufen soll :-)) Ich gehe doch tatsächlich seit etwa einem halben Jahr mit meinem Mann jeden Samstag an einem Deko-/ Einrichtungsladen vorbei und sage jedes Mal "Schau mal den tollen Kerzenleuchter, der ist ja toll!", und was glaubt ihr, hat es mal geklingelt? .... NEIN! Also habe ich Kind 1, als er im Auftrag von Papa (natürlich total unauffällig) gefragt hat, erklärt, was ich mir wünsche. Männer eben...

Aber jetzt mein tolles Geschenk...

Es sind verschieden hohe Leuchter, die auf einem Tablett befestigt sind... einfach schön.
Ein Klick auf das Bild und man kann ihn besser sehen.
So, die Gänsekeulen, der Rotkohl und die Knödel sind nach einem Verdauungsspaziergang auch "erledigt", jetzt gibt es erstmal einen schönen Cappuchino.

Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich Euch noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

Liebe Grüße
Sandra

Freitag, 23. Dezember 2011

Backen mit meinen Bastelmaterialien

Mein Mann kam mal wieder kurz vor knapp mit dem Anliegen: "Könntest Du mal für die Instandhalter einen Kuchen backen?" Ohne nochmal einkaufen zu müssen habe ich mich dann für Muffins entschieden. Die gehen schnell und ich habe alle Zutaten (Vollkornmehl, Brauner Zucker, Natron,...)eigentlich immer im Haus. Das tolle Buch von Jutta Renz hat nur Rezepte drin, die alle gelingen, was man ja nicht immer so weiß. Also habe ich mich für "Schoko-Surprise" und "Bananen"-Muffins entschieden. Die Weihnachtliche Deko war auch schnell gefunden... Mit den Papierstanzern große Sterne aus Esspapier ausstanzen und fertige Schokoplättchen aufkleben. Geht, wie es bei mir meistens sein muss, schnell und macht was her...

Ich habe das Esspapier und die Schokoteilchen mit der Glasur aufgeklebt.

Und so entstehen die Sterne... einfach ausstanzen und fertig!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag,

liebe Grüße
Sandra

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Nur ganz kurz...

Habt Ihr sowas schon mal gesehen?

Mein Mann erhält jedes Jahr Weihnachten die "üblichen Weihnachtsgeschenke". Das sind eigentlich immer Weine aus verschiedenen Ländern -  immer nur eine Flasche. Diesmal war eine Flasche Sekt ups, kein Sekt sondern Champagner (!) dabei. Die tolle "Kühlverpackung" gehörte zum Geschenk. Sowas cooles habe ich noch nicht gesehen. Wie er schmeckt sehen wir dann Weihnachten. Da wird sie wohl geköpft werden.

Die Kinder sind heute schon im Bastelwahn. Kind 3 hat angefangen Fische zu basteln und die anderen haben sich angeschlossen.
Das Bastelchaos wenn 4 von 5 Kinder basteln. 

Die Fische von Kind 3

Fisch von Kind 3

Ein Minifisch von Kind 2. Ist der nicht putzig?
Ich habe zum Größenvergleich meinen Finger mitfotografiert.

Dies wird der Fisch von Kind 5

...und der gehört Kind 4.

Mal sehen, wer alles dieses Weihnachten einen Fisch unterm Baum findet :-))))

Ich wünsche Euch einen schönen Abend. Meine Beschäftigung heute Abend wird sein die Päckchen zu verpacken...

Liebe Grüße
Sandra

Sonntag, 18. Dezember 2011

Unser Weihnachtsbaum

... ist in diesem Jahr wirklich groß ausgefallen. Ihr habt ihn ja schon im Hellen gesehen, jetzt kommt er noch in der Dunkelheit. Ich liebe es, wenn das ganze Zimmer nur vom Weihnachtsbaum erleuchtet wird. Dazu noch ein paar Kerzen, und es wird alles ruhig...


So, meine diesjährigen Weihnachtskarten (es sind ja nur ca.110 Stück) sind auf dem Weg zu den Empfängern, die sich hoffentlich freuen....

Dieses Jahr ganz schlicht und fast ohne Stempel in olivgrün, glutrot und flüsterweiß.

Übrigens, ich bekomme genauso gerne Post wie ich sie verschicke :-)))
Falls also jemand Lust hat.... (Sandra Kaiser, Röttekenstrasse 10 in 33378 Rheda-Wiedenbrück)

Ich werde es die nächste Zeit etwas ruhiger angehen mit dem Bloggen. Meine Schwiegermutter kommt zu Besuch und mein Mann hat zwischen Weihnachten und Neujahr auch frei. Wir werden die Zeit also mit der Familie verbringen.
Meine ganz "Sippe" ist leider in Süddeutschland... Wir fühlen uns hier echt wohl, aber wenn man aus einer Großfamilie kommt, die in allen Lebenslagen zueinander steht und füreinander da ist, dann ist Weihnachten so "alleine" schon irgendwie einsam. Aber ich habe ja zum Glück noch meine Rasselbande um mich rum, die mich aus den trüben Gedanken reißt.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Genießt die Zeit mit Euren Lieben, denn manchmal ist sie schneller vorbei als man denkt.

Liebe Grüße
Sandra

Zum Leben gehört auch der Tod

Und darum musste ich gestern noch Trauerkarten machen.
Es ist ja immer schlimm, wenn jemand stirbt, wenn jemand Alter stirbt ist das für die Hinterbliebenen schlimm, aber manchmal auch besser so. Wenn allerdings ein junger Mensch durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall einfach so aus dem Leben gerissen wird, dann steht man doch manchmal fassungslos da.

Und so sind zwei schlichte Karten entstanden in antrazithgrau mit schwarz.

Ich war am Freitag Weihnachtsbaum kaufen. Wir haben einen wunderschönen Baum erstanden. Er ist vielleicht etwas groß :-)) ... grins zu meinem Schatz.... aber einfach wow.
Wir haben sehr hohe Räume und dieses Jahr definitiv den größten Baum, den wir je hatten. Ich musste die Spitze noch etwas kappen, damit die Kugelspitze drauf ging. Und jetzt steht er geschmückt da und die Kinder streiten sich, wer die Krippe aufbauen darf. Wir haben eine ganz unspektakuläre Krippe von Playmobil die sich aber schon sehr bewährt hat. Die Kinder können damit die Weihnachtsgeschichte toll nachspielen und wir als Eltern müssen nicht die ganze Zeit auf die Finger klopfen und "nicht anfassen" sagen.
Ausserdem haben wir noch zum eben "nicht anfassen" ein Keramikchristkind von Hummel. Das ist von meiner Mama und ist schon ein paar Jahre alt. Das interessante ist, dass ich in dem Kloster zur Schule gegangen bin, in dem Sr. M.Innocentia Hummel gelebt hat, und quasi damit aufgewachsen bin. Ich mag die Hummelfiguren, die man so kaufen kann ja nicht so gerne aber sie hat auch ganz tolle andere Sachen gemacht. Da lohnt sich ein Besuch im Kloster Sießen bei Bad Saulgau. Es gibt auch eine tolle oberschwäbische Barockkirche, falls es jemanden interessiert :-)

Das ist unser Christkind, und das...

ist unser Weihnachtsbaum. Ich mache noch ein Foto im Dunklen, dann sieht man es besser. Links seht ihr zum Größenvergleich die Türe. Ist der nicht toll?

So, aber jetzt mache ich mich an meine Weihnachtskarten, damit die morgen zur Post kommen.

Bei uns scheint im Moment die Sonne und die Eichhörnchen bedienen sich am Vogelhäuschen. Im Moment sind 3 Stück da, das hatten wir noch nie...

Ich wünsche Euch noch einen schönen 4.Advent.
Liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Ihr glaubt es nicht...

jetzt habe ich die Karte für meine Tüten mit "15 Minuten Weihnachten"  fotografiert, und den Rest doch tatsächlich vergessen. Ich bin echt fassungslos. Ist es das Alter, Alzheimer oder einfach nur zuviel um die Ohren?
Ich hole es nach und mache extra nochmal eine Tüte für Euch... versprochen ;-)

Bis dahin, ganz liebe Grüße
Sandra

Regen

Gestern Vormittag war ich in Güterloh und habe meine Weihnachtsgeschenke gekauft. Dabei bin ich leider nass geworden. Und mit nass meine ich richtig nass. Es hat geschüttet wie aus Kübeln. Der einzige Lichtblick war, dass ich bei den Geschenken ein paar Superschnäppchen gemacht habe. Und darüber freue ich mich jetzt noch.
Zu zweiten Mal nass bin ich dann Nachmittags mit den Kindern geworden. Wir wollten Jacken kaufen, und haben auch welche gefunden. Aber als wir das Geschäft verlassen wollten, um noch eine Runde über den Weihnachtsmarkt zu gehen, hat es... mal wieder... geschüttet. Den Weihnachtsmarktbummel haben wir uns dann geschenkt und sind direkt nach Hause.

Gestern Abend habe ich dann endlich meine Weihnachtskarten fertig gemacht. Leider sind die bestellten Umschläge noch irgendwo in den Windungen der Post, sodass ich noch nicht mit dem verschicken loslegen kann. Zeigen kann ich sie Euch leider auch noch nicht, sonst wäre ja die Überraschung weg. Aber zum neugierig machen habe ich was für Euch...

Das Chaos auf meinem Schreibtisch zeige ich Euch besser nicht. Aber wenn man gefühlte hundert Sachen gleichzeitig macht, bleibt das, glaube ich, nicht aus.

Ausserdem kam gestern noch ein Auftrag für 6 Tüten "15 Minuten Weihnachten", den ich heute morgen angefangen habe. Da es schnell gehen sollte, habe ich mich für diese Karte mit dem Gedicht "Knecht Ruprecht" von Theodoe Storm entschieden.

savanne, vanille pur, gestempelt in glutrot.
Das Band hatte ich noch in meinem Fundus, und es passte gerade so schön.

Innen ist dann das Gedicht.

Den Rest zeige ich Euch heute Abend oder morgen. Ich muss mich sputen, meine To-Do-Liste ist noch lang.
Der größte Posten, die Weihnachtsgeschenke, sind allerdings alle erledigt... Gott sei Dank.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, mit hoffentlich wenig Regen.

Liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 13. Dezember 2011

Aufträge ausgeführt...

Ich bin heute endlich mit zwei Aufträgen fertig geworden. Den einen Auftrag habe ich natürlich mal wieder nicht fotografiert, weil er genau pünktlich zum Kindergartenende fertig wurde, und ich nicht mehr dran gedacht habe. Es waren Tüten mit "15 Minuten Weihnachten", was ihr sicherlich schon auf dem einen oder anderen Blog gesehen habt. Ich habe ja schon einige gemacht, aber tatsächlich noch nicht eine fotografiert.... ich werde alt... HILFE!!!

Der andere Auftrag waren Weihnachtskarten für eine liebe Freundin.
Liebe Sabine, ich bin gerade fertig geworden, und bringe morgen das Päckchen zur Post!
(Ich hoffe sie gefallen Dir!)
Meine eigenen sind allerdings noch immer nicht ganz fertig, aber das kommt auch noch. Ich habe ja noch etwas Schonfrist :-))

Basis in espresso, ausserdem habe ich chili und vanille pur verwendet. Gestempelt in espresso und mit dem glutroten Marker ein bißchen Farbe (kein chili, da es sehr "braun" wird auf vanille pur, glutrot wird eher chili) aufgebracht. Das große Oval habe ich noch ein bißchen "gespongt". Ich weiß, man kann auch, ja wie eigentlich, geschwämmelt? sagen? Ich habe den Rand des Ovals mit einem Schwämmchen in espresso eingefärbt. So, jetzt haben wir es auch auf "deutsch"!
Oh man, so spät ist es doch noch gar nicht, dass mein Deutsch versagt :-)))

Vielleicht schaffe ich morgen noch was, mal sehen. Die Termine werden weniger, juhu!
Allerdings habe ich noch kein und mit KEIN meine ich nichts, niente, null, Weihnachtsgeschenk. Ich weiß aber was ich alles brauche, was schon mal für den morgigen Einkauf sehr, sehr von Vorteil ist! Drückt mir die Daumen dass es morgen nicht so schüttet wie heute.

So, jetzt kuschel ich mich zu meinem Mann auf die Couch.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend,

liebe Grüße
Sandra

Freitag, 9. Dezember 2011

Manchmal zweifel ich an mir selbst...

... na, was ist denn das für eine Überschrift denkt ihr Euch sicher. Aber es trifft einfach zu.
Ich hatte gestern Abend meine Kamera auf dem Basteltisch liegen und keine Fotos gemacht.... mal wieder! Das ist soooo ärgerlich. Vor allem weil die Damen wirklich tolle Sachen gemacht haben. Mist, kann ich da nur sagen. Sie waren auf jeden Fall alle stolz auf ihre Sachen. Von einer kam sogar die Aussage, dass ihr Mann nie glaubt, dass sie das alleine gemacht hat.

Tja, damit habe ich leider keine Fotos, die ich Euch heute zeigen kann. Und da mein Tag heute Vormittag schon so verplant war, dass ich vorhin erst dazu gekommen bin, den Workshoptisch abzuräumen, kann ich Euch leider auch noch nichts Kreatives zeigen. Ich bin noch in der Produktion von "15 Minuten Weihnahten"- Tüten, die ja auf ganz vielen anderen Blogs schon zu sehen sind/waren. Wenn ich die fertig habe, dann zeige ich Euch was, evtl. ja schon heute Abend, mal sehen. Ich bin später noch bei der Weihnachtsfeier von Kind 3 in der Schule und muss noch ein bisschen Hausaufgabenbetreuung machen. Mathe Klasse 3.... "Wenn Du meine Zahl halbierst und dann 50 addierst, erhältst Du 400." So oder so ähnlich lauten die Aufgaben :-) Und Kind 3 ist ein Mädchen, die nicht gerne rechnet... :-)
So, jetzt packe ich noch schnell meinen Korb für später...

Ich wünsch eEuch ein wunderschönes Wochenende. Ich verbringe meines die meiste Zeit in Sporthallen bei Fussballturnieren. Warum müssen die nur immer alle in den Wochen vor Weihnachten sein?!

Liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Color Coach

Dank dem Color Coach ist diese Karte entstanden.
Ich wollte eine Karte machen, die nicht in den "klassischen" Farben glutrot/chili - olivgrün und weiss gemacht ist. Burgunder sollte es sein, mit irgendeiner Farbe. Und so habe ich mir den Color Coach zu Rate gezogen, der dann auf die Farben burgunderrot, granit und baiblau kam.


Und hier die Karte. 
Das Band ist ganz normale Paketschnur, und ein Glöckchen, die man ja überall sieht, musste auch mit dran.

So, davon muss ich jetzt noch ein paar werkeln, damit ich diesen Auftrag, eigentlich sind es ja 3 Aufträge, die alle das Gleiche wollen :-), vom Tisch bekomme. Ausserdem muss ich noch ein paar Sachen für heute Abend zuschneiden, damit die Mädels dann auch gleich  loslegen können. Ich freue mich schon darauf in geselliger Runde zu basteln.
Ich hoffe, ich denke daran Fotos zu machen. Gestern Abend habe ich es natürlich auch mal wiedwer vergessen... aber ich werde nacher gleich die Kamera auf den Tisch legen, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Ich wünsche Euch einen schönen 8. Dezember.

Liebe Grüße
Sandra

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Nur ganz kurz ...

.. zwischen Tür und Angel sozusagen.

Ich habe heute zwei Geburtstagskarten auf die Reise geschickt. Das eine Geburtstagskind hat leider heute schon Geburtstag, das andere morgen. Wie das eben manchmal so ist, man denkt die ganze Zeit dran, und ist dann doch einen Tag zu spät....

Aber jetzt die Karte

wasabigrün, savanne und flüsterweiss.
Die Stempelsets sind "Confetti" und "Ein duftes Dutzend"
noch ein Saumband dran und fertig.

Ich bereite mich jetzt noch schnell auf heute Abend vor. Ich bastle mit einer Mutter aus dem Kindergarten noch was für die Erzieher/Innen... lasst euch überraschen... zeigen kann ich es noch nicht, wer weiß, wer hier so schaut...

Bei uns ist heute Schmuddelwetter, IGITT! Da möchte man sich eigentlich nur in eine dicke Decke einwickeln, eine Tasse heißen Tee und ein gutes Buch dazu und auf dem Sofa kuscheln.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,

liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 6. Dezember 2011

Zum Nikolaus..

.. Kommt heute ein neues Video von Stampin'Up!

Ich wünsche Euch viel Spass beim schauen.


Vielleicht später noch was Kreatives, ich bin im Moment dabei die Familien-Weihnachtskarten zu machen, und es ist doch etwas mehr Arbeit, als ich gedacht habe. Da ich meine Wochenenden in verschiedenen Turnhallen verbringe, komme ich auch am Wochenende nicht wirklich dazu was zu Werkeln. Nächstes Wochenende haben wir mal wieder geballtes Fussball. Kind 2 hat am Samstag ein Spiel und anschließend direkt ein Turnier, und weil das ja nicht reicht auch noch am Sonntag Nachmittag ein Turnier. Kind 4 und 5 haben am Sonntag auch ein Turnier, das Wochenend ist also "fremdverplant". Manchmal frage ich mich, wie es mit nur einem Kind ist. Da müsssten die Wochenenden eigentlich ganz entspannt sein, oder hat man dann andere Termine? 
Dazu kommen ja dann auch immer noch unter der Woche die ganzen Termine der Kids wie diverse Trainings, zu denen ich Fahrdienst machen muss, Weihnachtsfeiern, Arzt-, und Kieferorthopädetermine, etc. Die Liste lässt sich noch fortsetzen. Und ich habe natürlich auch noch ein paar Termine für Workshops vor Weihnachten, wobei das für mich ja keine "Arbeit" ist, das ist meine liebste Freizeitbeschäftigung.

Jetzt aber genug gejammert, die Hausarbeit wartet...

Ich wünsche Euch einen schönen, ruhigen Nikolaustag und hoffe, dass Eure Steifel gefüllt waren.

Liebe Grüße
Sandra



Freitag, 2. Dezember 2011

Adventskalender

Die letzten Jahre hatten wir für die Kinder für "jeden Tag" einen ganz einfachen Schokoladen-Kalender und an den Adventssonntagen gab es dann immer ein kleines Geschenk. Mal ein kleines Spiel, oder Socken, ...
In diesem Jahr waren sich alle Kinder einig, dass sie einen gekauften haben möchten. Playmobil, Lego,...
Nach langen hin und her habe ich mich dann doch zu den gekauften entschieden. Den Ausschlag dazu gab Oma, die Geld zugeschossen hat :-)
Also stehen bei uns jetzt 5 Schokoladenkalender die Treppe hoch und...

2 Playmobil Ritter-Kalender (Kind 4 und 5),

1 Playmobil Prinzessinenschloß-Kalender (Kind 3),

1 ???-Kalender (Kind 2) und einen Lego Star Wars-Kalender (Kind 1).
Die konnte ich gerade auf die Schnelle in deren Zimmerchaos nicht finden :-)

Eigentlich hätte ich ja von dem Chaos mal ein Bild machen sollen. Sie spielen ja wirklich toll mit dem ganzen Lego... aber muss dabei immer jede Kiste auf den Kopf gestellt werden? Einmal die Woche müssen sie aufräumen, damit ich wenigstens einmal die Woche saugen kann. Wenn sie's nicht machen, dann räume ich auf, das reicht meist als "Drohung" ;-)

So, mein Mann kam heute Mittag schon von der Arbeit nach Hause ("normal" wäre nicht vor 19 Uhr) und hat sich direkt ins Bett verzogen. Da ist eine fette Grippe im Anzug... also bleibt Fussball am Wochenende wohl an mir hängen. Morgen hat Kind 2 ein Spiel DRAUSSEN!  Und es soll regnen, IGITT!!!!
Wobei ich noch nicht weiß, was besser ist. Nur ein Spiel und dafür draußen oder am Sonntag mit Kind 2 von morgens 8 Uhr und ihr habt  richtig gelesen Sonntagmorgen 8 Uhr!! bis um 14 Uhr. Ich habe im allgemeinen ja nichts gegen Fussball aber den ganzen Sonntag, das ist dann doch.... seid froh wenn ihr Mädchen habt!

In diesem Sinne, Euch ein schönes und besinnliches Wochenende,
liebe Grüße
Sandra

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Wichtelgeschenke die 3.

So, jetzt sind wir zumindest mit dem Wichteln durch! In Klasse 1 und im Kindergarten findet sowas (zum Glück) noch nicht statt.

Kind 2 hat einen Freund gezogen und ihm aus meinem Fundus auch ein Lesezeichen ausgesucht. Zusammen mit einer kleinen Tafel Schokolade haben wir dann gemeinsam gewerkelt...

Er hat sich anhand meines kleinen Farbfächers für die Farben chili, olivgrün und flüsterweiss entschieden.
Ausgemalt haben wir mit den passenden Markern.

Einmal geöffnet kommen diese zwei zum Vorschein...
(Damit man leichter öffnen kann, habe ich mit dem 3/4" Kreis eine Aussparung gemacht.)

...und nochmal geöffnet dann das Geschenk und die Schokolade.

Ausserdem fielen mir beim Einkaufen diese niedlichen Bären in die Hand. (Es gab auch schneemänner, die mussten dann auch noch mit.) 
Das Klassenmaskottchen von Kind 4 ist Momo, ein Bär.... was liegt also näher als diese für seine Klasse zu kaufen. Ich weiß... Süßkram ist pädagogisch nicht so ganz wertvoll.... aber manchmal muss es dann doch einfach mal sein.

Kind 4 hat sich für dieses Papier entschieden... (lila für Jungs in der 1.Klasse noch erlaubt:-))), später total verpönt!)

... und mit der tollen Stanze "Dekoratives Etikett" von Stampin'Up! können sogar 6-jährige ganz einfach stanzen. Die Bären haben wir dann gemeinsam mit doppelseitigen Fotoklebepads aufgeklebt. So haben die Kinder später keine Probleme an die Schokolade zu kommen.

Kind 3 hat sich dann ganz spontan angeschlossen und die Schneemänner verwendet. Die waren eigentlich für was anderes gedacht.... aber ich kann ja nochmal welche kaufen...

So, dann möchte ich Euch noch auf die tollen Blogs von ein paar Kolleginen aufmerksam machen. Sie haben schon wunderschöne Blogs und machen ab heute einen Adventkalender. Schaut einfach mal vorbei...
bei:
und auch bei Bella, die auch ganz tolle Sachen macht.
Es lohnt sich!

So, ich wünsche Euch noch einen schönen 1. Dezember,
liebe Grüße
Sandra


Mittwoch, 30. November 2011

Wichtelgeschenke die 2.

Bei so "vielen" Kindern :-)) kommen natürlich auch viele Wichtelgeschenke zusammen. so wird in der Klasse von Kind 1 der Adventskalender mit den Wichtelgeschenken bestückt. Das ist auch eine schöne Idee....
Aber was schenkt man..... das ist jedes Jahr die große Frage. Das Kind, das bewichtelt wird, sagt man das so?, isst sehr, sehr gerne Süssigkeiten (und ist ein Strich in der Landschaft), also war das schon mal klar.... aber welche Kleinigkeit noch dazu. Ich habe mir mittlerweile einen kleinen Fundus angelegt. Das heißt, wenn ich übers Jahr was nettes, kleines finde, habe ich immer was da. So haben wir uns für ein magnetisches Lesezeichen entschieden, und eben die Süßigkeiten.

Das ist das zu verpackende Objekt.

Vorderseite mit dem ganz tollen set "Pol Party".

Innenseite.

Detail Innenseite.

Hier kommt das Lesezeichen mit Karte rein.

Detail Verschluß... ist der Pinguin nicht herzallerliebst?

Und das "Wichtigste", die Süßigkeiten.

So, ich mache mich dann mal an die Arbeit. Ich hatte gestern immerhin für etwa 3 Stunden ein sauberes
Haus. Und dann kamen die Kinder nach Hause. Ich bin dann am späteren Nchmittag nochmal schnell drüber gegangen und habe festgestellt, dass die Putzerei vom Vormittag nicht mehr zu sehen war.... manchmal ganz schön frustrierend... (Aber ich hatte es immerhin für mich etwa 3 Stunden sauber!).

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und lasst einfach mal ein paar Termine Termine sein.... Die Zeit mit Euren Lieben kann manchmal zu schnell vorbei sein.

Liebe Grüße
Sandra

Dienstag, 29. November 2011

Mal nicht Weihnachten...

... sondern Geburtstag!

Eine liebe Freunding feierte (ja liebe Christine, ich bin mal wieder einen Tag zu spät dran!) Ihren Geburtstag und so musste ein Kärtchen her. Ich habe mich für die neuen In-Colors und die "Delicate Doilies" entscheiden.

petrol, limone, calypso und flüsterweiss

Es ist auch immer schön, den Umschlag passend zur Karte zu gestalten.

Ausserdem habe ich gestern noch den Auftrag für die Verpackung von Badesalzen als kleines Dankeschön für Logopäding, Randstundenbetreuung, etc. bekommen.

Da ich vor einiger Zeit mal gefragt wurde, wie ich denn die Verpackungen mache, bzw. wie ich es schaffe, eine Verpackung überhaupt hegestellt zu bekommen (versteht ihr was ich meine?) möchte ich Euch heute kurz "meine Methode" vorstellen.
Wenn ich einen Auftrag bekomme, wie hier das Badesalz frage ich natürlich erstmal, ob es eine Vorstellung gibt, wie die Verpackung aussehen soll, ansonsten mache ich einen Vorschlag.
Dann mache ich mir eine kleine Skizze in 3D wie die Verpackung aussehen könnte, also wie sie geöffnet werden soll. Das sieht dann so aus...
Seht ihr oben die kleine Skizze? So soll die Verpackung mal aussehen.
Dann mache ich mir ein "Schnittmuster". Ich überlege mir also, wie und wo ich eine Klebelasche brauche, und wo ich schneiden muss. Das seht ihr dann unten.
Die Masse kommen dann auch dazu, und da ich mit einem Schneidebrett arbeite, mache ich mir die Masse, bei denen ich falzen muss auch gleich mit dazu. (Das seht ihr in schwarz geschrieben, dann muss ich nämlich nicht mehr rechnen, sondern kann einfach die Masse ablesen.)
Dann geht es an die Papierauswahl...
Einmal in lilatönen...

... und einmal in blautönen mit wildleder

Dann geht es ans Schneiden...

... Zusammenkleben...

... mit Designpapier verzieren...

Bestempeln... Fertig!
Eigentlich sollte man erst alles Bekleben und dann zusammenbauen, aber wenn man viele Sachen gleichzeitig macht, wobei wir wieder beim Multitasking sind, dann beklebe ich eine Verpackung auch mal in zusammengebautem Zustand. Einfacher geht es aber definitif wenn alles flach auf der Arbeitsfläche liegt:-))

Die zweite Verpackung ist ein bisschen anders geworden...

Das Band habe ich der Kundin so beigelegt, weil die passende Karte innen in die Verpackung kommt, und das Band, wenn man es ein paar Mal gebunden und wieder geöffnet hat, Falten bekommt ud nicht mehr so schön aussieht.

So, das ist also die Enstehung einer Verpackung. Jede/r hat da so seine eigene Methode und es wäre interessant zu erfahren, wie ihr bei sowas vorgeht.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag, ich gehe jetzt erstmal einkaufen und bringe meine Nikolauspäckchen zur Post, damit die noch rechtzeitig ankommen.

Liebe Grüße
Sandra